Familie Merk

vernonce16
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Feb 2020, 09:15

Familie Merk

Beitragvon vernonce16 » Di 11. Feb 2020, 20:13

Ich bin neu hier, ein hallo in die Runde,

ich bin Jahrgang 1969.

Seit längerem beschäftigt mich das Thema Galizien. Die Flüchtlingsströme der letzten Jahre haben in mir nichtgeglaubte Wunden meiner Vorfahren hervorgeholt. Ich bin in gute Hände damit geraten.

Meine Vorfahren väterlicherseits haben in Engelsberg gelebt. Mein Großvater Johann Merk ist am 5.03.1902 in Wygoda und meine Großmutter Katharina Merk geb. Dietz ist am 14.11.1909 in Engelsberg geboren.
Mein Onkel der noch lebt...Merk, Ernst ist am 03.06.1930 in Engelsberg geboren und mein Vater Günter Merk 15.04.1942 dann schon in Pakswalde Krs. Rawitsch in Polen. Auch er ist noch da.

Meine Urgroßeltern väterlicherseits meines Vaters...
Filipp Merk ist in Pennewang, Schmitzbergen und Katharina Eleonore in Christazhofen, Enkenhofen geboren.

Meine Urgroßeltern mütterlichseits meines Vaters...
Dietz, Johann Bachra
Dietz, Fransiska geb. Walz Bachra

Die Daten dazu habe ich nicht.
Mich würde interessieren, wann die Familien ursprünglich ausgewandert sind. Sie sind in Bachra am Ende gelandet, weil hier noch Verwandte lebten....auch ich lebe noch hier...

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Vielen Dank..

Ina

Bernd Serwatka
Beiträge: 144
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 18:29

Re: Familie Merk

Beitragvon Bernd Serwatka » Di 11. Feb 2020, 20:38

Guten Tag Frau Merk

Herzlich willkommen im Forum

Ich bin der Admin des Forum betreibe seit über 15 Jahren Familienforschung und habe Unmengen an Daten über Galizien,somit auch über Ihre Familie Merk.

Ich melde mich über Ihre Emailadresse ,damit Sie mich kontaktieren können.


Viele Grüße
Bernd Serwatka

vernonce16
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Feb 2020, 09:15

Re: Familie Merk

Beitragvon vernonce16 » Di 11. Feb 2020, 20:40

Oh vielen Dank.

Ich habe 2x geschrieben, weil ich dachte, es hat nicht geklappt. Können wir einmal rausnehmen?

Das wäre schön...

Ich freue mich..


Zurück zu „Familienforschung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste