Seite 1 von 1

Ansiedlung der Mennoniten im Lemberger Kreis 1780

Verfasst: Mittwoch 10. Juni 2015, 16:37
von felix-tigerbunt
Siedlungsorte der Mennoniten waren nicht nur Einsiedel sondern auch Falkenstein, Rosenberg und Neu-Szczerzec. Es waren etwa 30 Familien mit insgesamt 130 Personen, die sich als Mennoniten verstanden.

Re: Ansiedlung der Mennoniten im Lemberger Kreis 1780

Verfasst: Samstag 17. Februar 2018, 00:24
von Tamara
Ich greife das Thema noch mal auf. Ich habe heute eine Urkunde vom Groß-Onkel meines Mannes gefunden und das Ehepaar hatten den mennonitischen Glauben. Ich war erstmal perplex, weil bisher alle katholisch waren. Ich nehme an das die Braut Mennonitin war und der Bräutigam konfertierte um sie zu heiraten.
Es handelt sich um das Ehepaar Rudolf Andres und Bertha Ottilie Rupp, sie haben 1920 geheiratet.
Viele Grüße
Tamara

Re: Ansiedlung der Mennoniten im Lemberger Kreis 1780

Verfasst: Samstag 17. Februar 2018, 12:00
von Bernd Serwatka
Hallo Tamara

Zu dem Ehepaar Rudolf Andres und Bertha Ottilie Rupp habe ich Angaben zur damaligen Umsiedlung 1939 /40

Rudolf Andres geb. 16.01.1899 oder 1891 (ist schlecht zu lesen) in Kozice , ev.
Ehe geschlossen am 20.03.1920 in Podsodki
Eltern:
Adolf Andres und Margarethe Nerstheimer, beide ev.

Bertha Ottilie Rupp geb.06.08.1900 in Malizyce, ev. luth
Eltern:
Jakob Rupp und Maria Luiss, beide ev.

Viele Grüße
Bernd

Ansiedlung der Mennoniten im Lemberger Kreis 1780

Verfasst: Mittwoch 14. August 2019, 02:41
von RobbiNek
Hallo Cranzer,
Das ist ja nett Vielen Dank

Die Methodisten sind wieder etwas anderes. Das ist ja verflixt, dass über diese Kirche nicht mehr aufzufinden ist.

vielen Dank nochmal und viele Grüße

Bild