Umsiedlung 1939/1940

macho1823
Beiträge: 6
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 11:39

Umsiedlung 1939/1940

Beitragvon macho1823 » Mi 17. Feb 2016, 10:57

Liebe Landsleute,
ich arbeite seit einigen Monaten an der Geschichte der Zwangsumsiedlung der deutschen Bevölkerung aus Ostgalizien, insbesondere Machliniec, 1939/40.
Es gibt recht gute Literatur.
Ich möchte aber eine Übersicht zustandebringen, in welche Orte des Warthegaus die einzelnen Familien gebracht worden sind. Nach meiner Kenntnis wurden Dorfgemeinschaften absichtlich zerschlagen, damit sie keinen Ärger machen können. Das macht es heute schwer, die einzelnen Familien wirklich aufzufinden. Bitte bedenken Sie, wie hochaktuell die Fragen von Migration, Vertreibung und Flucht gerade heute sind. Da sollte es doch auch ein Anliegen sein, aus dem eignen Schicksal zu lernen. Dazu müsste man dieses aber erst dokumentieren.
MFG. macho1823

Rosalie
Beiträge: 9
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 10:08

Re: Umsiedlung 1939/1940

Beitragvon Rosalie » Mo 22. Aug 2016, 10:44

Hallo macho 1823,

Wie wollen Sie das anstellen? Möchten Sie von jedem der dort sucht seine Forschungen? Oder wie kann ich das verstehen?
Meine Familie,mein Vater, seine Geschwister und Mutter sind 1940 auseinander gebracht worden und 1945 wieder zusammen, weil die Häuser in Polen waren, sind. Meine Familie kam aus Karlsberg und über die Einwohner gibt es außer in den Kirchenbüchern sehr sehr wenig. Hier und da mal ein Bericht, aber sonst?
MfG Josef

Jablonka - das Apfelbäumchen :)

chriss66
Beiträge: 1
Registriert: Mi 26. Okt 2016, 20:28

Re: Umsiedlung 1939/1940

Beitragvon chriss66 » Mi 26. Okt 2016, 20:36

Hallo macho 1823,
meine Großeltern Rudolf und Emilie Lang sind damals von Bruckenthal nach Dobschütz umgesiedelt worden. 1945 mussten sie dann flüchten. Melde dich wenn du mehr wissen möchtest.
MfG chris


Zurück zu „Umsiedlung 1939/40“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron